Auswärtsspiel in Bruchsal endet mit Niederlage

Am vergangenen Samstag trafen die Damen I der VSG UFO auf den schon lange bekannten Gegner DJK Bruchsal. In früheren Begegnungen gelang es der Mannschaft immer wieder die DJK zu besiegen, jedoch musste man auch schon einige Niederlagen gegen den erfahrenen Gegner hinnehmen. So ging man mit gemischten Erwartungen in die Partie.

Im ersten Satz schien es, als hätte man die Gegner gut im Griff und schnell baute man die Führung aus. Schon in den ersten Minuten des Spiels verletzte sich dann die Mittelangreiferin Carolin Jahn und musste ausgewechselt werden. Die eh schon, durch Ausfälle geschwächte Personalsituation spannte sich weiter an, so dass den Rest vom ersten Satz eine Außenangreiferin den Job unserer größten, und effektivsten Mittelblockerin übernehmen musste. Wie es kommen musste, schwächte das die Konzentration und Mannschaftsleistung extrem und so gab man sich mit 25:21 geschlagen. In der Satzpause versuchte man sich zu sammeln um gut in den neuen Satz zu starten. Auch hier gelang es den Damen I eine deutliche Führung auszubauen und den Gegner unter Druck zu setzten. Eine sehr starke Angabenserie der DJK brachte eine deutliche Unsicherheit in die Mannschaft, die sich bis zum Schluss in Köpfen der Damen zu halten schien. Trotz schöner Ballwechsel und hart erkämpften Punkten gelang es der VSG UFO nicht, den Ausbau der Gegner aufzuholen. Man gab den Satz mit 26:24 an die DJK ab. Im dritten Satz schafften die Damen es endlich ihre, inzwischen doch gute Leistung konstant hochzuhalten. Trotz vereinzelten Fehlern der VSG UFO sahen die DJK schon früh kein Land mehr. Souverän spielten die Damen auf und zwangen mehr und mehr der gegnerischen Mannschaft ihr Spiel auf. Ohne Probleme gewann die VSG diesen Satz mit 25:14 für sich. Leider traten die Damen I auch diesen Spieltag mit einer sehr leeren Mannschaftsbank an und so sah man sich gezwungen, auch in schlechten Phasen einzelner Spielerinnen, diese weiter spielen zu lassen. Diesen Umstand merkte man im vierten Satz deutlich, auch wenn man als Mannschaft versuchte, die Schwächen auszugleichen. Die DJK spielte, wie zu erwarten, konstant einen guten Volleyball und verdiente sich so den letzten Satz mit 25:13 punkten. Das Spiel endet mit einem 3:1 für die DJK und einer erneuten Niederlage für die VSG UFO. Man ist sich bewusst, dass man auch dieses Spiel hätte gewinnen können und wie man im dritten Satz eindrucksvoll zeigte, auch würdig ist, in der höheren Klasse mitzuspielen. Die Damen I hoffen auf eine schnelle Regeneration aller kranken und verletzten Spielerinnen und wünschen hier noch einmal Carolin Jahn eine gute Besserung.

Am 31.10 bestreiten die Damen I der VSG UFO ihren ersten Heimspieltag und treffen auf alte Bekannte. Um 15.00 Uhr startet das Spiel in der Waldseehalle Forst gegen den VC Waldangelloch und verspricht spannend zu werden. Auch der zweite Gegner, die TSG Blankenloch, ist nicht zu unterschätzen.

Über Zuschauer und lautstarke Unterstützung freut man sich immer und revanchiert sich mit Kaffee, Kuchen und gutem Volleyball.

Es spielten: Carola Metz, Jessica Erdel, Janet Meier-Barthold, Julia Vocke, Caroline Walter, Dascha Rudenko, Nadja Rothweiler, Carolin Jahn

Aktuelles