Die „Zweite“ holt zuhause die ersten Punkte

Nachdem die 2. Herrenmannschaft der VSG Ubstadt/Forst vor zwei Wochen mit einer enttäuschenden Niederlage in die Saison gestartet war, konnten am vergangenen Samstag in der heimischen Waldseehalle wie erhofft die ersten Punkte eingefahren werden.

Und dies gelang auch bereits im ersten Spiel des Nachmittags in dem man den TV Eppelheim empfing. Gegen einen zugegebenermaßen eher schwächeren Gegner, zeigten sich die Hausherren wie ausgewechselt im Vergleich zur Auftaktpleite in Walldorf. Die Annahme kam konstant gut – nur mit den tückischen Sprungangaben eines gegnerischen Spielers hatte man zwischenzeitlich einige Probleme – was es ermöglichte, ein geplantes und druckvolles Angriffsspiel aufzuziehen. Hier zeigten die Angreifer Köpfchen und kamen auch immer wieder mit geloppten Bällen zum Erfolg. Vor allem taten sich die Mittelangreifer Pöltl und Kinzler hervor, die am Netz fast alles abräumten und den gegnerischen Angreifern immer wieder die Grenzen aufzeigten. Aber auch sonst stimmte es im Team der VSG UFO; die Stimmung war stets gut und der mannschaftliche Zusammenhalt stärkte die Einsatzbereitschaft, wodurch auch in der Abwehr viele Bälle erkämpft wurden. Da sich zudem der Gegner viele Eigenfehler leistete, konnten die Hausherren in jedem Satz früh in Führung gehen, weshalb sich auch zwischenzeitliche Schwächephasen nicht allzu sehr auswirkten. Am Ende stand jedenfalls ein verdienter 3:0 Heimerfolg.

Ähnlich stark präsentieren die Herren 2 auch in der darauffolgenden Partie gegen den TV Eppingen. Der große Unterschied war hier jedoch, dass man es mit einem Gegner zu tun hatte, der um den Aufstieg in die Landesliga mitspielen möchte und über ungleich stärkere Spieler verfügt als der vorherige Kontrahent. Zwar blieb man in der Annahme konstant, gegen die gut vorgetragenen Angriffe der Eppinger hatte man jedoch immer wieder das Nachsehen. Auch verstand es der Gegner, die Lücken in der Abwehr der Gastgeber immer wieder gekonnt zu erkennen und mit gelegten Bällen zum Erfolg zu kommen. Der VSG UFO gelangen selbst zwar auch viele gute Aktionen, doch leider reichte dies nicht, um einen Satz zu gewinnen. Dennoch war auch dieses Spiel – der 0:3 Niederlage zum Trotz – ein weiterer Schritt nach vorne, zeigte es doch, dass man mit einer konzentrierten und engagierten Leistung auch gegen eine Mannschaft aus den oberen Tabellenregionen mithalten kann.

Und die nächste Bewährungsprobe für die Herren II steht bereits unmittelbar bevor: Am kommenden Samstag, den 24.10., geht es Auswärts gegen den TV Liedolsheim.

Es spielten: Manuel Baumeister, Andreas Burkart, Patrick Eberwein, Michael Gabor, Michael Huber, Sergej Kinzler, Felix Leibold, Fabian Mikita, Jewgenij Netischin, Stefano Pede, Gregor Pöltl, Andreas Santangelo und Dima Schumacher

Aktuelles