Doppelspieltag in Forst

Es war ein Doppelspieltag, welcher von den VSG UFO Damen und Herren diesmal in der Forster Waldseehalle ausgetragen wurde.

An diesem Samstag sollte sich herausstellen, ob die Herrenmannschaft der VSG UFO sich zum Jahreswechsel mit möglichen 6 Punkten den ersten Tabellenplatz sichern kann. Mit der dritten Platzierung der Landesligatabelle wollte mann sich nicht zufrieden geben.

Zunächst betrat der aktuelle Tabellenführer TV Flehingen das Parkett, und setzte bereits beim Einschlagen seine Akzente. Unbeeindruckt davon legten die Herren der VSG UFO mit einer Punkteserie los. Der Gegner schaltete jedoch sofort um und übte mit seinen Aufschlägen und spektakulären Angriffsaktionen enormen Druck auf unsere UFO's aus.

Dennoch hielten die Herren der VSG ebenfalls mit starken Angriffen dagegen, jedoch nicht in der in der gewünschten Souveränität.
So musste man den ersten Satz 23 zu 25 abgeben.
Motiviert starteten unsere Herren den zweiten Satz, wurden jedoch durch präzise und starke Aufschläge des Gegners im Spielaufbau stark behindert.
Auch hier konnten der Gegner vor allem durch knackige Rückraumangriffe Punkte machen. Trotz einer starken Aufholjagt mit einer Breakpoint - Serie von 7 Punkten konnte der Rückstand gegen Satzende nicht mehr eingeholt werden. So ging der zweite Satz mit 21:25 schon deutlicher an den Gegner.

Diverse taktische Personalumstellungen durch unseren Coach Eric Küstner hatten zwar kurzzeitig ihre Wirksamkeit, doch nicht über die gewünschte Spieldauer, so dass der Gegner auch den dritten Satz souverän kontrollierte, letztendlich den verdienten Sieg erkämpfte und sich somit den ersten Tabelenplatz sicherte.
Der dritte Satz ging mit 19:25 ebenfalls zu unseren Ungunsten aus.


Im zweiten Spiel stand uns die Herren 3 Mannschaft der TSG Blankenloch gegenüber.
Die sehr gemischte Gegnermannschaft, die aus jungen aber auch erfahrenen Spielern bestand, startete ebenfalls siegesmotiviert und übte durch stets starke Aufschläge einen enormen Druck auf unsere Herren aus. Die UFO's jedoch fanden in dieses Spiel deutlich besser hinein und erzielten durch klare Aktionen und ein konstantes Aufbauspiel einen Satzgewinn mit 25:19.

Der zweite Satz war nun deutlich ausgeglichener. Der Gegner beeindruckte mit einigen schnellen und platzierten Angriffen über die Mitte.
Die Fingerverletzung eines unserer Hauptakteure C.Krug im letzten Spiel, schränkte zu unserer Ungunst die Variabilität deutlich ein.
Der zweite Satz wurde entsprechend spannend, und ging mit 32:30 glücklicherweise an unsere Jungs.

Im Dritten Satz haben die UFO's sich wieder gesammelt, und konnten im Endspurt durch konstanten Druck und einige Fehler des Gegners den dritten Satz mit 25:27 für sich entscheiden. 
Mit dem Stand 3:0 und somit 3 von 6 möglichen Punkten, gab es für unsere Jungs keinen positiven, aber auch keinen negativen Trend in der südbadischen Landesligatabelle.

Es Spielten:
Patrick Beyerle, David Reichenbach, Eric Küstner, Marius Lindenfelser, Christian Krug, Claudio Köber, Michael Bross, Sergej Kinzler, Fuchs Dennis, Pascal Mannherz, Andreas Santangelo.
Trainer: 

Wir bedanken uns bei den zahlreich erschienen Zuschauer für die gute Stimmung und den tollen Support.

Aktuelles