Erfolgreicher Herren-Heimspieltag in Ubstadt

Am vergangenen Sonntag, dem 24.11. war es in dieser Saison für die VSG UFO endlich soweit, der erste Heimspieltag in der Sport und Kulturhalle in Ubstadt stand bevor und es war alles angerichtet für einen spannenden Tag.

Mit den Mannschaften des SSC Karlsruhe 4 und des TV Bühl 3 standen den UFOs zwei Spiele bevor, die sicherlich keine Selbstläufer werden würden, da beide Teams direkte Tabellennachbarn waren. Das klare Ziel war also vorgegeben, beide Spiele gewinnen, 6 Punkte holen und sich klar in der Tabelle nach oben absetzen. Dem Trainer der UFOs stand hierzu ein nahezu volles Team zur Verfügung und konnte auf nahezu allen Positionen beliebig wechseln.

Zuerst durften die Herren aus Karlsruhe zeigen, warum sie sich bisher in der Tabelle so weit oben positionieren konnten. Den ersten Satz konnten die UFOs routiniert mit Druck, Konzentration und der nötigen Souveränität mit 25:16 gewinnen. Im zweiten Satz war davon aber nichts mehr zu sehen. Alle Erfolgsfaktoren aus dem ersten Satz waren wie weggeblasen und der Satz musste deutlich mit 17:25 abgegeben werden. Ab diesem Moment waren beide Mannschaften auf Augenhöhe und es entwickelte sich in den folgenden zwei Sätzen ein harter Kampf um den Sieg. Der dritte Satz ging mit 25:23 an die Hausherren, der vierte Satz mit 21:25 nach einem Totaleinbruch der UFOs an die Herren aus Karlruhe. Der fünfte Satz musste her und konnte mit Kampf, Emotion und der wiedergefundenen Stärke im Block souverän mit 15:12 gewonnen werden.

Damit standen nun zwei Punkte auf dem Konto der UFOs, drei weitere gab es dann im zweiten Spiel gegen die junge, aber technisch sehr gut ausgebildete Mannschaft des TV Bühl 3 zu verteilen. Im Vergleich zum ersten Spiel starteten die UFOs mit verschiedenen personellen Umstellungen und konnten direkt den ersten Satz mit 25:19 gewinnen. Mit diesem Rückenwind ging es auch schnell in den zweiten Satz, diesen verloren die Herren aber mit 18:25. Sollte sich wiederholen, was bereits im ersten Spiel den UFOs wiederfanden war? Mit deutlichen Ansagen und einem feinen Händchen für die richtigen Auswechslungen des Trainers, einer Abwehr, einem Block und einem Angriff der ab diesem Zeitpunkt "on fire" war, konnten die Herren aus Ubstadt und Forst mit einer perfekten Teamleistung beide nachfolgenden Sätze mit 25:15 und 25:19 stark gewinnen.

Damit war die Ausbeute mit fünf von sechs möglichen Punkten nahezu perfekt und die UFOs konnten ihr gestecktes Ziel erreichen und stehen nun auf dem zweiten Tabellenplatz der Landesliga 2 des NVV. Die VSG UFO hat es nun selbst in der Hand, die Herbstmeisterschaft klarzumachen, da die erstplatzierte Mannschaft aus Kleinsteinbach nur einen Vorsprung von zwei Punkten bei einem Spiel mehr zu verbuchen hat.

Weiter geht es bereits am Samstag, den 14.12. mit einem weiteren Heimspieltag in der Waldseehalle in Forst. Spielbeginn wird um 15 Uhr sein und mit den Gästen aus Flehingen und Blankenloch verspricht dieser Spieltag nicht minder spannend zu werden. Die VSG UFO freut sich auf viele Gäste und Unterstützung im Kampf um die Herbstmeisterschaft.

Es spielten: Patrick Beyerle, Marius Lindenfelser, David Reichenbach, Andreas Santangelo, Manuel Baumeister, Michael Bross, Claudio Köber, Andreas Krämer, Dennis Fuchs, Pascal Mannherz, Sergej Kinzler.
Trainer: Eric Küstner.

Die VSG UFO bedankt sich herzlich bei den Fans und unserem Sponsor, der Firma Werbekoch, für die tolle Unterstützung!

Aktuelles