Erfolgreicher Rundenabschluss der Damen II

Ausgelassene Stimmung während und nach dem Spiel: Die Damen II schafften dank eines 3:0 in Flehingen den perfekten Abschluss einer guten Saison.

Am vergangenen Samstag hatten die Damen 2 der VSG UFO die Ehre, im letzten Spiel der Saison 2016/17 mit einem 3:0 Sieg noch einmal ihr ganzes Können unter Beweis zu stellen. Als Gegner traten die zweiten Damen vom TV Flehingen an.

Dank herrlichstem Sonnenschein und bester Laune war die Motivation der Spielerinnen im Spiel 70 der Saison deutlich zu spüren. Da Trainer Eric Küstner in der Herrenmannschaft selbst als Spieler im Einsatz war, übernahm nun schon zum zweiten Mal Außen-Angreiferin Nicole Herzog souverän die Aufgaben des Coachs. Viele Verbesserungsvorschläge hatte sie in den Satzpausen und Timeouts aber gar nicht zu geben, denn die UFO-Mädels boten mit ihren vielen tollen Aufschlagserien, guten Annahmen, schönen Zuspielen und präzisen Angriffsschlägen und Lobbs, ebenso wie mit manch gelungenem Block nur wenig Angriffsfläche für Kritik. Dabei kam aber auch der Spaß nie zu kurz. So wurden beispielsweise die Anfeuerungsrufe von den Auswechselspielerinnen im Laufe des Spiels immer origineller und mitunter sogar durch passende, synchron ausgeführte Bewegungen unterstützt. Bei solch guten Ausgangsbedingungen ist es kaum verwunderlich, dass die Sätze mit deutlichem Punktabstand zu 13, 14 bzw. zu 16 gewonnen wurden.

Dieser große Erfolg zum Abschluss der aktuellen Saison gibt den zweiten Damen Mut, über die Sommerpause ihr im Verlauf der Saison gestiegenes Spielniveau zu halten oder sogar noch auszubauen.
Leider war dieses Spiel das vorerst letzte mit dem Kalifornischen Sonnenschein der Mannschaft, Mahala Kühne, die bald wieder ihre Heimreise in die USA antreten wird. Sie war dem Team in der vergangenen Saison eine große Bereicherung, und das nicht nur spielerisch, sondern auch menschlich, weshalb es ihre Teamkolleginnen umso trauriger stimmt, dass sie nun geht. Ebenso schade ist es, dass die wertvolle Zuspielerin der Mannschaft, Sarah Ratzel, für die kommende Saison ausfällt, da ihre Sportbegeisterung sie nach Namibia zieht. Es kommen also einige Herausforderungen auf die UFO-Damen zu.

Ein großer Dank gilt ihrem Trainer Eric Küstner - dafür, dass er seine Mädels immer wieder zu besseren Leistungen angespornt und sie durch sein außerordentliches Engagement tatkräftig unterstützt hat - ebenso wie der Mannschaftskapitänin Sandra Schadt, die es immer wieder verstand, die jungen Spielerinnen zu motivieren und die Interessen der Mannschaft zu vertreten. Ebenfalls danken die Damen 2 ihrem Sponsor „Werbekoch“, der sie zuverlässig durch die Saison begleitet hat.

Es spielten: Lisa Bolling, Carolin Gehm, Nicole Herzog, Mahala Kühne, Juliane Pfeil, Sarah Ratzel, Sandra Schadt, Amelie Schrag, Anna Thome, Sonja Vogel.

Aktuelles