Heimspiel-Debüt endet mit gemischten Gefühlen

Bereitete den Karlsruhern Schwierigkeiten: starke Angriffe von Till Klassen

Am Samstag den 17. Oktober bestritten die Herren 1 ihren ersten Heimspieltag der diesjährigen Verbandsliga-Saison. Die Gegner waren die dritte Mannschaft des SSC Karlsruhe sowie der Mitaufsteiger TV Flehingen.

Das erste Spiel des Tages bestritten die Herren 1 gegen den SSC Karlsruhe 3. Mit einem konzentrierten Beginn konnte man sich direkt am Anfang von Satz 1 in Führung spielen. Besonders das Angriffsspiel konnte aus sicherer Annahme viele Punkte erringen. Die Führung wurde über den Satz hinweg behauptet und der erste Satz mit 25:18 gewonnen. Den zweiten Satz wollten die Karlsruher nicht so einfach abgeben und

es entwickelt sich ein enges Spiel, dennoch konnte der Satz mit 25:21 gewonnen werden. Im dritten Satz sah alles nach einem klaren Ausgang aus bis die Herren 1 zum Ende einen zehn Punkte Vorsprung beinahe verspielten. Doch durch einen mutigen Endspurt konnte auch Satz drei gewonnen werden. Damit stand ein klarer 3:0 (25:18, 25:21, 25:22) Erfolg fest.

Mit den drei Punkten im Rücken erhofften sich die Herren gegen den TV Flehingen auch eine Chance auf den Sieg. Doch schon früh im Spiel zeigte sich, dass alles was gegen Karlsruhe gut geklappt hatte - aus einer sicheren Annahme durch variables Spiel Punkte zu erzielen - nicht klappte. Die Mannschaft aus Flehingen stellte von Anfang an einen sauberen Block, der die Angreifer aus Ubstadt und Forst mehrmals scheitern ließ. Durch druckvolle Aufschläge wussten die Gäste auch das gegnerische Angriffsspiel zu unterbinden. Über den Verlauf des Spiels hinweg wurden die Aktionen der Herren 1 immer schlechter und es konnte in jedem Satz dem starken Gegner nur teilweise Paroli geboten werden. Am Ende stand eine klare 0:3 Niederlage (jeweils 18:25) zu Buche. Die eigenen Stärken konnten zu keiner Zeit ausgespielt werden.

Nach zwei Spielen stehen die Herren 1 aktuell im oberen Mittelfeld der Tabelle und haben aus drei Spielen sechs Punkte erobert. Das nächste Spiel findet bereits am 24.10 um 14 Uhr in Heidelberg gegen die Mannschaft SG HTV/USC Heidelberg 2 statt.

Wir bedanken uns für die lautstarke Unterstützung der Fans und hoffen auf weitere Unterstützung an unserem nächsten Spieltag!

Es spielten: David Reichenbach, Dennis Fuchs, Alexander Göhrig, Andreas Krämer, Thomas Walk, Christian Krug, Jens Krug, Till Klassen, Michael Bross, Alexander Köhler.

Coach: Alexander Köhler

Aktuelles