Herren II auch zum Saisonabschluss siegreich

Annähernd in Vollbesetzung reisten die Herren 2 der VSG Ubstadt/Forst am vergangenen Sonntag zu ihrem letzten Saisonspiel gegen den TV Flehingen 2 und schafften es, in einer äußerst umkämpften Partie abermals die Oberhand zu behalten.

Pascal Mannherz (Nr. 14) beim Schnellangriff über die Mitte. Beim 3:1-Auswärtserfolg in Flehingen mussten die Herren 2 nochmal alles geben um die Saison erfolgreich zu beenden.

Nachdem man am vorangegangenen Auswärtsspieltag in Waldangelloch noch mit argen Personalproblemen zu kämpfen hatte, lichtete sich das Lazarett der Herren 2 im Laufe der Woche deutlich und dem ebenfalls wiedergenesene Coach Andreas Santangelo standen in Flehingen optimale 10 Spieler zur Verfügung.

Und auch leistungsmäßig starteten die Gäste ordentlich und konnten gleich die ersten Ausrufezeichen setzen. Dank eines sicheren Andreas Burkart auf der Libero-Position kamen die Annahmen gut und es ließen sich schöne Angriffsspielzüge aufziehen. Doch auch die Hausherren fanden mit fortschreitendem Spielverlauf immer besser in die Partie, sodass Satz 1 zwar mit 25:20 an die VSG ging, aber bereits deutlich wurde, dass die folgenden Sätze den UFO-Jungs noch einiges abverlangen würden.

So kam es dann auch: Die Flehinger standen im Block gewohnt gut und konnten zusammen mit einer wieder einmal kämpferisch überragenden Feldabwehr einen Großteil der Angriffe entschärften. Zwar zeigten auch die Gäste viel Einsatz, machten unterm Strich aber zu viele Eigenfehler im Vergleich zu den zwar nicht spektakulär, aber sehr clever agierenden Hausherren, sodass der 2. Satz denkbar knapp mit 24:26 abgegeben wurde.

Durch eine veränderte Aufstellung – unter anderem wurden nun die beiden potentiell durchschlagskräftigsten UFO-Angreifer auf die Außenpositionen gestellt – schaffte man es in Satz 3 dann aber, sich früh eine deutliche Führung heraus zu spielen, begünstigt auch durch eine kleine Schwächephase der Flehinger. Zwar kamen diese nach und nach wieder heran, dennoch ging der Satz mit 25:19 wieder an die VSG.

Nun galt es: Wollte man an diesem Tag die angestrebte Maximalausbeute von 3 Punkten mit nach Hause nehmen, musste der nächste Satz auf jeden Fall gewonnen werden. Aber auch die Gastgeber hatten sich offensichtlich vorgenommen, noch zählbares mitzunehmen und so gipfelte die bis dahin bereits sehr kämpferisch geprägte Begegnung in einem engen und spannenden 4. Satz in dem die Gäste jedoch nochmal alle Kräfte mobilisierten und den Gegner abermals mit 25:20 niederringen konnten.

Damit stand der 3:1-Auswärtserfolg fest und die Herren 2 der VSG UFO eroberten die Tabellenspitze zurück. Selbst in der Hand hat man die Meisterschaft aber freilich nicht mehr, denn während für die „Zweite“ die Saison nun bereits beendet ist, hat Verfolger Mannheim am 17.03. noch ein Spiel und könnte mit einem Sieg noch vorbei ziehen. Dennoch darf die Mannschaft schon jetzt feiern und auf eine wirklich starke Spielzeit zurück schauen.
Die Herren 2 bedanken sich herzlich bei allen, die sie im Laufe der Saison unterstützt haben!

Es spielten: Michael Bross, Andreas Burkart, Michael Gabor, Michael Huber, Sergej Kinzler, Felix Leibold, Pascal Mannherz, Jewgenij Netischin, Florian Peter und Andreas Santangelo.

Aktuelles