Herren - Knapper Auftaktsieg in Ettlingen

Am vergangenen Sonntag, den 06.10.2019, starteten die Herren der VSG UFO in die neue Volleyball-Spielrunde. Nach einer leider weitestgehend erfolglosen Saison 2018/2019 und dem damit verknüpften Abstieg aus der Verbandsliga bestreitet die Mannschaft die kommenden Spiele nun in der Landesliga.

Mit der Motivation der zuletzt guten Ergebnisse aus den beiden Vorbereitungsturnieren in Flehingen und Walldorf im Rücken reiste das Aufgebot der UFO’s zum ersten Spieltag nach KA-Ettlingen in die Albgauhalle, in der der Gegner, die VSG Ettlingen/Rüppurr 2, aufwartete. 

Die Partie startete ausgeglichen, mit leichten Vorteilen für die Spieler aus Ubstadt/Forst. Bei einer zwischenzeitlichen Führung von 3:7 im ersten Satz schlich sich jedoch eine, mehrere Ballpunkte andauernde Schwächephase ein, die sich besonders durch eine schwache Annahme und einem, in der Folge holprigen Spielaufbau bemerkbar machte. In der Konsequenz übernahm die VSG Ettlingen/Rüppurr 2 das Ruder und konnte den ersten Satz mit 25:23 knapp für sich entscheiden.

Im weiteren Spielverlauf gelang es den UFOs dann zwar, mehr Sicherheit ins eigene Spiel zu bringen und die eigene Leistung dadurch zu steigern, dennoch sollten auch die Folgesätze äußerst knapp entschieden werden. Im Unterschied zum ersten Satz hatte die VSG UFO in den Sätzen 2, 3 und 4 mit 24:26, 20:25 und abschließend 25:27 letztlich aber das glücklichere Händchen und konnte sich damit mit 3:1 Sätzen gegen die Heimmannschaft durchsetzen.

An diesen Auftaktsieg wollen die Spieler der VSG UFO am Samstag, den 26.10.19 gegen die VSG Hochstetten-Liedolsheim in ihrem nächsten Auswärtsspiel in der Sporthalle Liedolsheim anknüpfen.

Es spielten: Patrick Beyerle, Andreas Santangelo, Marius Lindenfelser, Sergej Kinzler, Christian Krug, Claudio Köber, Andreas Krämer, Bouba Yaya Fadawa, Pascal Mannherz, Dennis Fuchs und Manuel Baumeister. Als Trainer stand Eric Küstner an der Seitenlinie.

Aktuelles