Sichere Liedolsheimer für die Herren II eine Nummer zu groß

Nachdem beim zurück liegenden Heimspieltag die ersten 3 Punkte der noch jungen Bezirksliga-Saison eingefahren werden konnten, hoffte die 2. Herrenmannschaft der VSG Ubstadt/Forst am vergangenen Samstag auch auswärts beim TV Liedolsheim zählbares mit nach Hause nehmen zu können.

Anlass zu Optimismus gab es durchaus, hatte man sich in den letzten beiden Partien doch im Vergleich zum mauen Saisonstart merklich gesteigert und somit reichlich Selbstvertrauen getankt. Und auch gegen den TV Liedolsheim schaffe es die VSG UFO die gewonnene Sicherheit in der Annahme sowie den Einsatzwillen in der Abwehr fortzuführen. Das Manko des Tages lag allerdings im Angriff, wo man in der Mitte auf den zuletzt starken Kinzler verzichten musste. Hauptsächlich waren es aber die Außenangreifer die teils mit zu wenig Durchschlagskraft, teils zu unüberlegt agierten um geben selbst konzentriert und sicher agierende Liedolsheimer erfolgreich dagegen zu halten. Zwar konnte man Teile des Spiels angesichts der guten Defensive dennoch ausgeglichen gestalten, zu einem Satzgewinn sollte es aber leider – wie zuvor schon im zweiten Heimspiel gegen Eppingen – nicht reichen.

Der am Ende deutlichen 0:3 (58:75)-Niederlage zum Trotz war dies erneut eine Leistung der Herren 2 auf die sich weiter aufbauen lässt. Dass die Schwachstellen aus der Vorbereitung und dem ersten Saisonspiel, Annahme und Abwehr, weitestgehend behoben zu sein scheinen, stimmt zuversichtlich. Nun heißt es im Angriff noch eine Schippe drauf zu legen. Die wichtigen Spiele gegen direkte Konkurrenten stehen ohnehin erst noch bevor. Das erste findet am 14.11. bei der VSG Mannheim DJK/MVC statt.

Es spielten: Andreas Burkart, Patrick Eberwein, Michael Gabor, Felix Leibold, Fabian Mikita, Jewgenij Netischin, Stefano Pede, Gregor Pöltl, Andreas Santangelo und Dima Schumacher

Aktuelles